Link Management


Studien weisen für die Suche von Dokumenten und Informationen mehrere Stunden wöchentlich aus. Der einfache, sichere und schelle Zugang zu den relevanten Informationsobjekten birgt deshalb ein enormes Einsparungspotenzial. Scheuring hat dies zum Anlass genommen, Link Management als neues Management-Thema zu begründen. Über die bestehenden Server und Verzeichnisse wird eine Ebene gelegt, auf der ein kleiner Teil der Informationsobjekte abgebildet wird. Erfahrungsgmäss erfolgen mehr als 95% der Zugriffe auf nur ca. 1% der vorhandenen Daten und Dateien. Durch den einfachen und schnellen Zugriff zu diesen entsteht ein massiver Gewinn an Zeit und Sicherheit.

Kollektives Link Management greift auf der Ebene der Organisationseinheit, des Projektteams oder der Organisation als Ganzes. Damit dieses greift, sollten einige wenige Konventionen festgelegt werden. Persönliches Link Management wird durch den Mitarbeiter nach seinem eigenen Ermessen betrieben. In hyperManager werden gezielt nur die zentralen, häufig benutzten Zugänge abgebildet. So lässt sich mit einem Minimum an Aufwand ein sehr grosser Nutzen erzielen.

Mit dem zum Patent angemeldeten MetaLink von Scheuring erschliesst sich eine weitere Dimension des Link Managements. Der MetaLink besteht aus dem Hauptlink, der wie gewohnt mit der linken Maustaste aktiviert wird. Auf die rechte Maustaste lassen sich sodann beliebig viele weitere Links legen, die zu relevantem Wissen oder Kontextinformationen führen. Damit lässt sich die Arbeitsqualität und die Effizienz deutlich erhöhen.